Mein Weg zur Homöopathie

Die Homöopathie fasziniert mich seit vielen Jahren.  Das Verständnis von Krankheitsentstehung und die analytische Vorgehensweise in der Anamnese, die Wahl der Arzneien und der damit verbundene Behandlungserfolg bestätigen mich immer wieder das Richtige zu tun  und die für mich beste, einzig mögliche Therapieform zum Wohle meiner Patienten gewählt zu haben.  

Ich bin seit 2002 als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig und habe in dieser Zeit die verschiedensten Krankheitsbilder kennengelernt und behandelt. 

Seit meiner damaligen Ausbildung zur Heilpraktikerin am Forum NAT Heilpraktiker-Institut in Augsburg bilde ich mich regelmäßig fort, um meine Patienten auf dem neuesten homöopathischen Stand behandeln zu können:

  • begleitende Aus- und fortlaufende Weiterbildung in klassischer Homöopathie in Augsburg, München und an der Akademie für Homöopathie in Gauting
  • Dozententätigkeit am Heilpraktiker Institut Forum NAT
  • Miasmatikfortbildungen, sowie Fortbildungen in einseitigen, schweren Erkrankungen bei Yves Laborde 2008 bis 2018
  • akute und hereditäre Syphilis und Sykosis, Psora und Pseudo-Psora, Multiple Sklerose, Krebskrankheit und hereditärer Krebs, Folgen von unterdrückter Malaria erworben und hereditär, Vakzinosis, Influenzosis, miasmatische und klinische Materia Medica, Geriatrie, Neuralgien und Homöopathik, Erkrankungen des HNO Traktes, Urologie